German Tourenwagen Cup

ADMV - Allgemeiner Deutscher Motorsport Verband

German Tourenwagen Cup

Beiträge

Pressemitteilung GTWC 001 04 2012

Saisonauftakt des German TourenWagen Cup 1012 auf dem HockenheimringSaisonauftakt des German TourenWagen Cup 1012 auf dem Hockenheimring

Am kommenden Wochenende startet die neue Saison des Tourenwagensports unter dem Dach des ADMV mit den ersten beiden Wertungsläufen des German TourenWagen Cup 2012 auf dem Hockenheimring.

 

In den vergangenen Wochen haben Fahrer, Teams und Organisatoren die letzten Vorbereitungen abgeschlossen und auch die Fahrzeuge wurden in Testläufen auf Herz und Nieren geprüft. Insgesamt werden am ersten Rennwochenende 27 Fahrzeuge in der Startaufstellung des GTWC stehen.
Unter Anderem hatten die Teams in Oschersleben und auf dem Lausitzring ihre Fahrzeuge getestet. Fromhold Motorsport und Lubner Motorsport testeten ihre Rennfahrzeuge im März auf dem Rundkurs der Motorsportarena Oschersleben. Beide Teams nutzten die Zeit, um letzte Abstimmungen an ihren Fahrzeugen vorzunehmen. Jan Fromhold zeigte sich nach den ersten Testläufen in seinem Ford Fiesta zufrieden. Wie es von ihm hieß, sind er und sein Fahrzeug gut vorbereitet. Gemeinsam mit seinem Team geht er mit einem guten Gefühl in die neue Rennsaison.
Auch Mirko Lubner (Lubner Motorsport) äußerte sich positiv über die Testtage in Oschersleben.
“Wir haben uns in diesem Jahr bewusst für die Teilnahme am GTWC entschieden, da wir diese Rennserie als sehr gute Plattform für den professionellen Breitenmotorsport sehen. Gerade in dieser Serie können wir den jungen Fahrern sehr gute Bedingungen bieten. `Der Rennfahrer-Nachwuchs´ wird kann sich unter den erfahrenen Teilnehmern gut behaupten und kann so die beste Förderung erfahren.“, so Mirko Lubner im Vorfeld des Saisonauftakts.
Das Dresdner Rennteam edf-racing testete seinen modifizierten BMW 130i GTR Ende März auf dem Eurospeedway Lausitzring, wo auch das Team Werner Sport aus Hannover mit seinen beiden Fahrzeugen vertreten war.
Werner Sport Teamchef Klaus Werner sieht die Rennserie ebenfalls als sehr gute Plattform für die Nachwuchsförderung. Werner Sport geht im GTWC mit zwei Fahrzeugen an den Start. Hinter dem Steuer des neu angeschafften Renault Clio Cup wird der 19-jährige Fabian Engel aus Hamburg sitzen. “Fabian hat in der GTWC die besten Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln. Es fehlen im Tourenwagensport die Möglichkeiten für eine gute Nachwuchsentwicklung, die haben wir für Fabian in der GTWC gefunden.“, erklärte der erfahrenen Hannoveraner. Werner selbst wird in seinem Porsche GT3 RS im German TourenWagen Cup starten.
Das Dresdner Team edf-racing um Jens Feucht hatte bei seinem Rollout auf dem Lausitzring kurzfristig angekündigten Besuch des neuen Hauptsponsors. Die Vertreter der Firma risen energy aus Ningbo (China) beobachteten den ersten Testtag mit großem Interesse.
Hierdurch war die Anspannung beim gesamten Team zu spüren. Als dann der Startknopf des Boliden betätigt wurde und der Bolide pünktlich um 9:30 Uhr bei strömendem Regen aus Box Nr. 32 rollte, richteten sich alle Blicke der Teammitglieder gespannt auf den Zeitenmonitor. Bereits nach den ersten Runden war das Ziel für die Saison klar, auch in diesem Jahr will das Team um den Titel des German Tourenwagen Cups mitfahren.

 

Zeitplan des Rennwochenendes auf dem Hockenheimring

 

Datum
Zeit
Programmpunkt

Freitag,
20.04.2012
09:00 Uhr bis bis 09:20 Uhr
1. Zeittraining




13:10 Uhr bis 13:30 Uhr
2. Zeittraining




17:45 Uhr bis 18:20 Uhr
1. Wertungslauf
Samstag,
21.04.2012
12:55 Uhr bis 13:25 Uhr
2. Wertungslauf

 

 

Download als PDF

 

 

 

Diesen Beitrag teilen...




0